Meine Leidenschaft für die Fotografie fing an als ich bei einem Schulausflug die Kamera meiner Mutter mitgenommen habe und meine ersten Bilder geknipst habe.
Zum Abitur hatte ich dann meine erste eigene  Kamera. Von da an wurden die Fotoideen kreativer und die Lust nach besseren Kamerasystemen und einer Auswahl an Objektiven wuchs.
Während des Studiums habe ich dann die Leidenschaft des Fotografierens mit der des Reisens gepaart und viele schöne Erinnerungen mit Fotos festgehalten.
Anfangs lag mein Schwerpunkt hauptsächlich auf der Architektur - dagegen kann sich der Bauingenieur nicht wehren - aber mit der Zeit habe ich gemerkt, dass es die Menschen sind, die ein Land, eine Kultur ausmachen. So wechselte mein Fokus von Architektur zu Menschen und ihren Emotionen.
Ich habe ein paar Hochzeiten fotografiert und dort über den Tag hinweg die Emotionen festgehalten. Fotos von Personen anzufertigen, bei denen eine klare Botschaft übermittelt wird, ist was mir am meisten Freude bereitet. Auf diesem Weg bin ich zur Portrait-Fotografie gekommen; Die Kunst binnen kürzester Zeit mit meist fremden Menschen ein Bild herauszuarbeiten, dass deren Charakter und gewünschte Aussage widerspiegelt.
Ich freue mich schon mit dir gemeinsam an deinem Bild zu arbeiten.